Etekcity Infrarot Fieberthermometer – Dualfunktion: Ohrthermometer & Stirnthermometer

In diesem Artikel zeige ich dir …

  • die Funktionsweise des Etekcity Infrarot Fieberthermometers,
  • die Technischen Daten des Gerätes,
  • die Bedienung des Etekcity Fieberthermometers,
  • und warum das Fieberthermometer für die Stirnmessung und die Ohrmessung geeignet ist.

Preistipp
Etekcity Duales Infrarot Fieberthermometer Ohr & Stirn*
Etekcity Duales Infrarot Fieberthermometer Ohr & Stirn
Preis nicht verfügbar
Jetzt bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Körpertemperatur zählt zu den Indikatoren, die über den aktuellen Gesundheitsstatus Auskunft erteilen. Wärmegrade über 39°C weisen für gewöhnlich auch ohne Messung auf einen körperlichen Missstand hin, denn Fieber ist meist mit Unwohlsein verbunden.

Moderne Thermometer bieten völlig neue Methoden zur Feststellung der Körpertemperatur.

Einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreuen sich Infrarot-Thermometer, wie zum Beispiel das Etekcity Infrarot Fieberthermometer mit Doppelfunktion, insbesondere wenn es um Fiebermessungen bei Kindern geht.

Das Erfassen der Körpertemperatur dauert nur Sekunden. Thermometer dieser Art müssen lediglich an das Ohr oder an die Stirn gehalten werden, ein Vorteil, der sich auszahlt, wenn das Kind gerade schläft. Selbst dann ist Fieber messen möglich, ohne dass der kranke Nachwuchs aufgeweckt werden muss.

Etekcity Infrarot Fieberthermometer mit Doppelfunktion und ergonomischem Design

„Dual“ weist darauf hin, dass beim Gebrauch des Infrarot Fieberthermometers der Marke Etekcity zwei Möglichkeiten zur Fiebermessung zur Verfügung stehen:

  1. Fieber messen am Ohr bzw. Trommelfell

    Damit sich das Messergebnis mit den tatsächlichen Begebenheiten deckt, muss das Gerät exakt auf das Trommelfell gerichtet werden, denn dort ist die Körperkerntemperatur ohne modifizierende Umwelteinflüsse messbar.

    Der äußere Gehörgang verfügt über eine Krümmung, die die Messung erschwert. Wird die Ohrmuschel ein wenig nach hinten und etwas noch oben gezogen, nimmt der Gehörgang einen geraden Verlauf ein und das Trommelfell lässt sich erheblich einfacher anvisieren. (Bei Kindern unter einem Jahr das Ohr nur leicht nach hinten ziehen.)

    Gebrauchsanweisung: Die blaue Plastikkappe entfernen, das Etekcity Fieberthermometer in die Hand nehmen, mit dem Daumen die blaue Taste F2 drücken und halten, den Sensor geringfügig in den Gehörgang einführen. Warten bis ein Piepsen ertönt und das Messergebnis auf dem Display erscheint.

  2. Fieber messen an der Stirn

    Das Etekcity Laser Fieberthermometer gestattet außer der Ohrmessung noch die Bestimmung der Körpertemperatur an der Stirn. In diesem Fall muss die blaue Taste F1 gedrückt und gehalten werden. Währenddessen an der Stirn entlangscannen.

    Sobald der F1-Knopf wieder losgelassen wird, zeigt das Display das Messergebnis an. Das Gerät misst zweimal pro Sekunde. Wird die F2-Bedientaste nicht mehr gedrückt, ermittelt das Thermometer automatisch die Durchschnittstemperatur.

Anmerkung: Babys unter drei Monaten haben einen noch sehr engen Ohrkanal. Fieber messen am Ohr ist für sie eher ungeeignet, denn der schmale Durchgang behindert das Anpeilen des Trommelfells, so dass es zu falschen Messergebnissen kommen kann.

Was genau bedeutet Kerntemperatur?

Unter Kerntemperatur wird der Wärmegrad im Inneren eines Körpers verstanden. Im Gegensatz dazu steht die Oberflächentemperatur eines Lebewesens oder eines Objekts, die immer von der Umgebungstemperatur beeinflusst wird. Es handelt sich demzufolge um eine Mischung der beiden Wärmegrade.

Auf Fieber messen bezogen, lässt sich die Kerntemperatur auf althergebrachte Weise nur in Körperhöhlen bestimmen, weil dort die Umgebungstemperatur keinen oder nur einen geringfügigen Einfluss hat.

Hinweis: Schmerzen im Ohr können auf eine Mittelohrentzündung hinweisen. In diesem Fall besser am anderen Ohr Fieber messen oder auf eine andere Messmethode zurückgreifen.

Etekcity Duales Infrarot Fieberthermometer – Details:

Dank der Doppelfunktion kommt das kindgerechte Thermometer aus dem Hause Etekcity sowohl zur Stirn- als auch zur Trommelfellmessung infrage.

Batterien gehören zum Lieferumfang. Damit sie sich vor dem Erstgebrauch nicht entladen, sind sie durch einen heraushängen Folienstreifen geschützt, der vor Inbetriebnahme entfernt werden muss.

Große Zahlen auf dem Display erleichtern das Ablesen. Aufgrund der ergonomischen Form und des leichten Gewichts besitzt das Infrarot Fieberthermometer eine hohe Benutzerfreundlichkeit.

Technische Produktinformationen:

  • Gehäuse: ABS-Kunststoff
  • Gewicht: 90 g (mit Batterien gewogen)
  • Maße: 150mm x 40mm x 35mm (ohne das gebogene Kopfstück)
  • Genauigkeit: ±0.2°C /±0.4°F
  • Messdauer: 1 Sekunde
  • Fieberwarnsignal: 7 kurze Töne bei 37,5°C und höher
  • Umschaltung: °C / °F
  • Display: LCD mit grüner Hintergrundbeleuchtung
  • Temperaturbereich an der Ohrtrommel: 0,0°C bis 100,0°C
  • Temperaturbereich an der Stirn: 32,0°C bis 42,2°C
  • interner Speicher: die letzten 20 Messungen
  • automatische Abschaltung: nach 10 Sekunden
  • Stromversorgung: mittels zwei AAA Mikro-Batterien
  • voraussichtliche Batterielebensdauer: etwa 3000 Messungen
  • wasserfeste Ausführung
Anmerkung: Weil das duale Fieberthermometer der Marke Etekcity jeweils die 20 zuletzt ermittelten Werte speichert, kann eine Fieberkurve erstellt werden. Die Daten sind abrufbar durch einen 5-8 Sekunden langen Druck auf die Taste F2. Jedes weitere kurze Drücken ruft die Werte nacheinander hervor.

Packungsinhalt:

  • 1 Etekcity Fieberthermometer
  • 2 Batterien (1,5V AAA)
  • 1 Aufbewahrungsbeutel aus Samt mit Schnur zum Zusammenziehen
  • 1 Benutzerhandbuch in deutscher und englischer Sprache

Fazit:
Einfache Bedienung, solide Verarbeitung und eine relativ hohe Messgenauigkeit zeichnen das Etekcity Infrarot Fieberthermometer als nützlichen Helfer zur Feststellung der Körpertemperatur aus. Auch die Doppelfunktion als Ohrthermometer oder Stirnthermometer hat sich als extrem komfortabel herausgestellt.